Ausgehende Links in WordPress optimieren

Ausgehende Links in WordPress optimieren

Wie sehr ausgehende Links das Ranking in Suchmaschinen beeinflussen, darüber wird unter Suchmaschinenoptimierern seit jeher mit fast religiösem Eifer debattiert. Die Suchmaschinen selbst ändern regelmäßig ihre Algorithmen, deren Sprecher verkünden häufig weit interpretierbare Hinweise. Nichtsdestotrotz haben sich im Laufe der Jahre einige Dinge im Umgang mit externen Links bewährt.

Externe Links benutzerfreundlich gestalten

So kann es zum Beispiel nicht schaden, dem Besucher optisch anzuzeigen, dass er mit einem Klick auf einen bestimmten Link zu einer anderen Webseite geleitet wird. Die externe Seite wird idealerweise in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet, schließlich möchte man weniger technisch versierte Leser nicht von der eigenen Seite verlieren.

Überlegen Sie sich sinnvolle Ankertexte und setzen Sie (besonders bei der internen Verlinkung) das title Attribut in Ihren Links. Damit helfen Sie nicht nur den Suchmaschinen, sondern gestalten auch für die Leser bessere Links.

Ausgehende Links vereinheitlichen und automatisieren 

Das bedeutet natürlich ein wenig Aufwand für jeden Hyperlink, gerne vergisst man darauf, technisch nicht versierte Autoren sind damit häufig überfordert. Hier setzt das Plug-in WP External Links an, das die Steuerung ausgehender (und interner) Verlinkung zentral für die ganze Installation verwaltet.

SEO und die rel Attribute

Es ist eine ewige Debatte unter Suchmaschinenoptimierern und Webmastern, für welche Hyperlinks man Attribute wie follow, nofollow, noopener, noreferrer oder external setzen sollte. Und ob man überhaupt viele externe Links setzen sollte, wenn man in Suchmaschinen gut gereiht sein will.

Es besteht einigermaßen Konsens darin, dass man Links, mit denen man Geld verdienen kann oder wofür man Werbung macht, zumindest auf nofollow setzt. Dazu gehören beispielsweise Affiliate Links, mit denen man an Provisionsprogrammen teilnimmt.

Fazit zu ausgehenden Links

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für Ihre ausgehenden Links und noch mehr für die interne Verlinkung. Das WP External Links Plug-in ist eine praktische Hilfe speziell in Projekten, in denen die Aufgaben der Autoren und Webmaster von unterschiedlichen Personen wahrgenommen werden.